Im Frühling gibt die Kaphaenergie den Ton an
Foto: Afke Huitema

Mitte März befinden wir uns laut den Ayurvedischen Lehren im Übergang vom Spätwinter in den Vorfrühling. Was bedeutet das für uns? Seit Mitte Februar etwa dominiert das Kapha-Element (Erde und Wasser, Qualität schwer und kalt), es sorgt für Stabilität und ein starkes Immunsystem.
Der Stoffwechsel arbeitet jedoch im Frühjahr (bis Mitte Mai) langsamer, was die Bildung von Schlacken im Körper fördert. Es wird mehr Schleim produziert und das Verdauungsfeuer ist träger. Daher ist es günstig, jetzt die Ernährungsgewohnheiten umzustellen und sich anders zu ernähren (leichter, weniger fettreich &

Weiterlesen


jeder Mensch ist einzigartig!

Die besten Tipps für Alltag, Ernährung, Yoga & Bewegung

Häufig finden wir sogenannte Mischtypen, denn die meisten Menschen können nicht eindeutig einem Konstitutionstyp zugeordnet werden, sondern bestehen aus mehreren stark ausgeprägten Anteilen von Vata, Pitta und Kapha. Die Kenntnis Ihres Konstitutionstyps gibt Ihnen viele wichtige Auskünfte darüber, wie Sie Ihr Leben genau auf Ihre natürlichen Bedürfnisse abstimmen können.

Als Vata-Typ (Elemente Luft und Äther) brauchen Sie viel Abwechslung, Inspiration und kreative Ausdrucksmöglichkeiten, um sich wohl zu fühlen. Als Pitta-Typ (Element Feuer) suchen Sie große Aufgaben und Herausforderungen und als Kapha-Typ (Element Erde und Wasser) suchen

Weiterlesen

"Hey, du bist ja ganz Vata gestört......", " beruhig erstmal dein Pitta, du bist ja schon feuerrot im Gesicht....", "Wow, ich würde auch gern so geduldig und so viel Kapha haben wie du....."

Ohne den Hintergrund von Vata, Pitta und Kapha zu kennen, klingen diese Sätze recht komisch. Doch die Kenntnisse über diese 3 Begriffe bilden die Grundlagen zum Verstehen und Erkennen des Ayurveda.

Die Doshas

In dieser Gesundheitslehre gibt es keine Trennung zwischen Körper, Geist und Seele. Im Ayurveda werden die physischen, mentalen und emotionalen Aspekte im Zusammenhang

Weiterlesen



So kommen Sie auch bei größter Hitze durch den Hochsommer 

Nicht jeder kann täglich eine Abkühlung im See, ein erfrischendes Meeresbad oder den lauschigen Garten genießen. Sie kennen es sicher aus eigener Erfahrung, bei Hitze fällt ihnen jede Aktivität schwer, sie wirken schnell erschöpft und der Appetit ist geringer - höchste Zeit für meine Tipps aus dem Ayurveda und Yoga, wie sie mit der Hitze leichter umgehen können und dabei einen kühlen Kopf bewahren.

Sommer ist Pittazeit

Im Ayurveda ist der Sommer die Zeit des Pittas, das Element Feuer hat den stärksten Einfluss. Der menschliche Organismus ist stets bemüht, das

Weiterlesen

Wie wichtig ist Sport für die persönliche Gesundheit tatsächlich ?

Foto: unsplash.com

Sport ist notwendig für die Gesundheit, das weiß man im Ayurveda genauso wie in der Schulmedizin. Die 4,5 Millionen Jahre alte Entwicklung des Menschen zeigt, dass unsere Organsysteme regelmäßige Bewegung für ein optimales Funktionieren benötigen.

Bewegung beugt nicht nur Erkrankungen vor, sondern hilft auch dabei in stressigen Phasen gelassen zu bleiben :

  • es kräftigt Muskeln, Sehnen, Bänder und Knochen
  • stärkt das Herz-Kreislauf-System und vertieft die Atmung
  • optimiert den Stoffwechsel und ist das beste Medikament gegen das metabolische Syndrom, auch "tödliches Quartett" genannt (Übergewicht, hoher Blutdruck, zu hohe Blutfettwerte
Weiterlesen

Newsletter abonnieren

Kontakt

Heilmanufaktur
Claudia Brenner

Sächsische Strasse 35
10713 Berlin-Wilmersdorf

Tel.: 030/ 896 244 98

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Anfahrt

U3, U7 Fehrbelliner Platz, Bus 101, 104, 115 nur 240m – 5 min. Fußweg

Praxisgemeinschaft in Hochparterre links


Claudia Brenner Heilmanufaktur Berlin Ayurveda Yoga Darmgesundheit Ernährung Logo
© Alle Rechte reserviert.